Seit mehr als 125 Jahren gehört MSD zu den Wegbereitern des medizinischen Fortschritts. In dieser Zeit haben wir die Therapie zahlreicher schwerer und chronischer Krankheiten entscheidend verbessern können. Allein in den vergangenen 50 Jahren hat MSD 40 neue Arzneimittel auf den Markt gebracht – viele davon als erste Vertreter einer neuen Wirkstoffklasse.

Der Bereich der Impfstoffe gehört zur Geschichte von MSD. Seit über 100 Jahren entwickeln wir Impfstoffe, die das Leben von Millionen von Menschen schützen helfen. Sie tragen dazu bei, dass hoch ansteckende Krankheiten, wie beispielsweise Röteln, heute zu den seltenen Krankheiten zählen und gewisse HPV-bedingte Erkrankungen verhindert werden können.

Mehr erfahren


MSD in der Schweiz

In der Schweiz nahm die erste Tochtergesellschaft von Merck & Co., Inc., Kenilworth, NJ, USA, 1963 in Zürich ihre Tätigkeit auf. Als es 2009 zur weltweiten Fusion von MSD und Schering-Plough kam, wurden 2011 auch die Schweizer Niederlassungen, die Essex Chemie AG, und MSD Schweiz zusammen geführt. Seither firmiert das Unternehmen unter dem Namen MSD Merck Sharp & Dohme AG. Der Standort der ehemaligen Essex Chemie AG in Luzern wurde zum Hauptsitz des fusionierten Unternehmens.

Heute beschäftigt MSD weltweit ca. 69.000 Mitarbeitende in über 140 Ländern (Stand 12/2017) und ist eines der weltweit führenden forschenden biopharmazeutischen Unternehmen. In der Schweiz arbeiten 700 Mitarbeitende an vier Standorten im Kanton Luzern. MSD ist lokal fest verankert und zählt zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region.