Unser Ziel ist, aus bahnbrechender Wissenschaft innovative onkologische Therapien zu entwickeln

Unser Unternehmen blickt auf eine lange Geschichte der Entwicklung innovativer onkologischer Medikamente zurück. Wir konzentrieren uns auf die Immuntherapie, die darauf abzielt, das körpereigene Immunsystem zur Bekämpfung des Tumors zu aktivieren. Unser unermüdliches Engagement in Forschung und Entwicklung hat uns ermöglicht, ein aussergewöhnlich breit angelegtes Forschungsprogramm mit mehr als 1000 klinischen Studien aufzubauen. Die Schweiz ist Teil dieses Programms und führt derzeit 32 klinische Studien in 11 verschiedenen Tumorarten durch (Stand 05/2021). Heute umfasst unser Portfolio onkologische Medikamente zur Behandlung verschiedener Krebsarten und mit der Krebsbehandlung zusammenhängender Erkrankungen.

„MSD ist weltweit führend im Bereich der Onkologie. Visionäre Forschung und partnerschaftliche Zusammenarbeit haben bereits zu Durchbrüchen bei der Prävention und Behandlung bestimmter Krebsarten geführt. Wir sind entschlossen, weitere Innovationen voranzutreiben, um die Zukunft dieser Krankheit zu verändern".

Will Wooding, Oncology Business Unit Director, Switzerland

Unser Fokus

Forschung und Entwicklung

Die Schweiz ist eines von mehr als fünfzig Ländern, in denen MSD klinische Forschung betreibt. Das wachsende klinische Studienprogramm im Bereich der Onkologie in der Schweiz wird an unserem Standort im Citybay-Gebäude in Luzern koordiniert.

Auch unser Standort in Schachen im Kanton Luzern spielt eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung neuer innovativer Medikamente. Rund 330 Mitarbeitende aus derzeit 15 Nationen arbeiten hier, um

  • neue biotechnologische Wirkstoffe zu entwickeln und zu analysieren,
  • neue Medikamente zu testen
  • Stabilitätsstudien durchzuführen und Medikamente für weltweite klinische Studien während der Entwicklung zu liefern.

Zugang zu medizinischer Versorgung

Die Verbesserung des Zugangs zu Krebstherapien ist unsere strategische Zielsetzung. Wir arbeiten mit der gesamten Krebsgemeinschaft zusammen, um Patienten den Zugang zu von ihnen benötigten onkologischen Medikamenten zu erleichtern und das Angebot an qualitativ hochwertigen Krebstherapien zu erweitern.

Das Schweizer Onkologie-Team koordiniert an unserem Standort im Citybay-Gebäude:

  • die Zusammenarbeit mit Behörden und Institutionen, um den Zugang zu unseren Medikamenten zu gewährleisten,
  • die Arbeit an Lösungen, die medizinische Fachpersonen und Patienten kontinuierlich bei der Behandlung von Krebs unterstützen können,
  • die Zusammenarbeit mit Onkologen, Wissenschaftsexperten und Patientenorganisationen, um einen Einblick in die Markt- und Kundenbedürfnisse zu erhalten.

Partnerschaften

MSD Schweiz hat sich an Initiativen beteiligt, die das Bewusstsein für Krebs schärfen und die Prävention verbessern.
Dazu zählen unter anderem:

  • die Schaffung einer Plattform für Diskussionen über Lungenkrebs-Strategien
  • die Schaffung eines Think-Tanks, um den Herausforderungen eines sich schnell verändernden Umfelds im Bereich der Immuno-Onkologie zu begegnen.

Wir beteiligen uns an verschiedenen Initiativen zur Unterstützung von Krebspatienten
Dazu gehören:

  • eine Website über den Umgang mit Krebs
  • Kampagnen zur Aufklärung der Öffentlichkeit über Frühzeichen und Erkennung
  • eine Partnerschaft zur Förderung einer nachhaltigen Betreuung all-can.org.

Die Immunonkologie hat das Potenzial, die Art und Weise zu verändern, wie Krebs behandelt wird

Unser Verständnis von Krebs wächst ständig. Kürzlich haben Wissenschaftler neue Verwendungsmöglichkeiten für Biomarker entdeckt.

Über Krebs

  • Im Jahr 2018 wurden weltweit bei mehr als 18 Millionen Menschen Krebs diagnostiziert, etwa 9,6 Millionen Menschen starben daran.
  • Krebs ist weltweit die zweithäufigste Todesursache.
  • Tabakkonsum ist der wichtigste Risikofaktor für Krebs und ist für etwa 22% der Krebstodesfälle verantwortlich.

Das laufende klinische Studienprogramm in der Schweiz umfasst 32 Studien zu verschiedenen Krebsarten (Stand 05/2021).

Mehr erfahren

CH-NON-00473, 05/2020 / CH-NON-00916, 11/2020 / CH-NON-00136, 05/2021