Jean-Blaise Defago steigt bei MSD Schweiz als Director Policy & Communications ein

Luzern, 1. September 2018. Jean-Blaise Defago tritt zum 1. September als Director Policy and Communications in die Schweizer Tochtergesellschaft von MSD (Merck Sharp & Dohme AG) ein. In dieser Funktion wird Jean-Blaise Defago die externe Zusammenarbeit mit politischen Interessengruppen und Industrievertretungen entwickeln und fördern. Als Leiter des Policy & Communication Teams ist er ebenso dafür verantwortlich, die interne und externe Kommunikation für MSD in der Schweiz zu stärken. Dies wird es dem forschenden biopharmazeutischen Unternehmen ermöglichen, sich vermehrt aktiv als wichtiger Player im Gesundheitsweisen einzubringen und seine starke Position auf dem Schweizer Pharmamarkt sowie im Kanton Luzern wahrzunehmen, aus dem das Unternehmen mit vier lokalen Standorten und 700 Mitarbeitenden für die Schweiz und zahlreiche Märkte weltweit tätig ist.

Jean-Blaise Defago wechselt von Abbvie Schweiz zu MSD Schweiz, wo er als Government Affairs Manager tätig war. Davor hatte Jean-Blaise Defago eine umfangreiche Karriere mit über 20 Jahren Berufserfahrung in der Regierungs- und Krankenversicherung mit Schwerpunkt Public Affairs und Kommunikation. Unter anderem war er Leiter der Unternehmenskommunikation der Visana-Versicherungen und Teil des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport, zunächst als Leiter der Unternehmenskommunikation, später als Berater und Stabschef des Leiters des Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport.

Über MSD:

MSD ist ein führendes globales biopharmazeutisches Unternehmen, das seit mehr als einem Jahrhundert für das Leben forscht und für die herausforderndsten Krankheiten weltweit Arzneimittel und Impfstoffe entwickelt. MSD ist ein geschützter Name von Merck & Co., Inc., Kenilworth, New Jersey, U.S.A. Mit unseren rezeptpflichtigen Medikamenten, Impfstoffen, Biotherapeutika und Tiergesundheitsprodukten bieten wir in über 140 Ländern innovative Gesundheitslösungen an. Darüber hinaus setzen wir uns mit weitreichenden Programmen und Partnerschaften für den verbesserten Zugang zur Gesundheitsversorgung ein. Heute steht MSD weiterhin an der Spitze der Forschung zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten, die Menschen und die Gesellschaft auf der ganzen Welt bedrohen, darunter Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, neue Tierkrankheiten, Alzheimer sowie Infektionskrankheiten, inklusive HIV und Ebola. Für weitere Informationen besuchen Sie www.msd.com und folgen Sie uns auf Twitter.

MSD Humanmedizin Schweiz:

Die Schweiz ist ein wichtiger Standort für das Unternehmen. Hier sind 700 Mitarbeitende in nationalen und internationalen Funktionen tätig. Der Bereich Humanmedizin ist in der Schweiz zuständig für den Vertrieb rezeptpflichtiger Medikamente und Biopharmazeutika in den Therapiebereichen Onkologie, Diabetes, Herzkreislauf, Anti-Infektiva (u.a. Antimykotika, Antibiotika-Resistenzen, HIV/AIDS und Hepatitis C), Immunologie, Frauengesundheit sowie von Impfstoffen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

MSD ist in der Schweiz aktiv in der klinischen Forschung und stellt hier Medikamente weltweit für klinische Studien her. Die Stärkung der Gesundheitskompetenz und der Gesundheitsökonomie sind weitere Anliegen, für die sich MSD lokal einsetzt. Ebenso engagiert sich MSD am Standort Luzern. 2018 erhielt das Unternehmen in der Schweiz zum sechsten Mal in Folge die Zertifizierung «Top Employer» und zum dritten Mal die Auszeichnung «Top Employer Europe».

Mehr unter: www.msd.ch
Folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn und YouTube.

Kontakt:
Liliane Elspass, Assoc. Director Policy & Communications
MSD Merck Sharp & Dohme AG
Tel. +41 58 618 34 24 / Mobile 079 235 58 90
media.switzerland@merck.com

© 2018 MSD Merck Sharp & Dohme AG, Werftestrasse 4, 6005 Luzern. Alle Rechte vorbehalten.

CORP-1276007-0000, 09/2018