MSD Schweiz re-integriert Impfsparte in ihr Portfolio

Luzern, 3. Januar 2017 - Nach der Auflösung des Joint Ventures Sanofi Pasteur MSD (SPMSD) per Ende Dezember 2016, hat MSD die Impfsparte in ihr Portfolio re-integriert und verwaltet ihre Impfstoffe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene seit Anfang Januar 2017 selbst.

SPMSD hat während mehr als 20 Jahren den Zugang zu wichtigen Impfstoffen in 19 Ländern Europas verantwortet und die hochwertige Versorgung mit Impfstoffen in der Schweiz entscheidend mitgeprägt. Zahlreiche neue Impfstoffe aus den Pipelines von Sanofi Pasteur und MSD haben in dieser Zeit geholfen, Millionen von Menschenleben zu schützen.
Wie im vergangenen Jahr angekündigt, haben Sanofi Pasteur und MSD ihr JointVenture per Ende Dezember 2016 beendet. Die Impfstoffe wurden auf beide Unternehmen aufgeteilt und in die Portfolios beider Unternehmen übertragen.

«Wir freuen uns, die Impfstoffe in unser Portfolio zu re-integrieren und unsere Position als führendes Gesundheitsunternehmen weiter zu stärken. Unsere Impfstoffe haben dazu beigetragen, dass hoch ansteckende Krankheiten, wie beispielsweise Masern, heute zu den seltenen Krankheiten zählen und HPVbedingte Erkrankungen, wie Gebärmutterhalskrebs, Analkrebs und Genitalwarzen, verhindert werden können. Wir sind stolz, auf den Erfolg von Sanofi Pasteur MSD aufzubauen und setzen uns auch in Zukunft für die Verbesserung der Impfstoffversorgung und der öffentlichen Gesundheit im Bereich der Prävention ein.», sagt Dr. Thomas Lang, Managing Director MSD Schweiz.

MSD-Forscher engagieren sich seit über 100 Jahren im Bereich der Impfstoffe. So gehen auf Dr. Maurice Ralph Hilleman (1919 – 2005) über 30 ImpfstoffEntwicklungen zurück, darunter so bekannte wie Masern, Mumps und Hepatitis B, die er während seiner beinahe 30 Jahre währenden Karriere bei MSD hervorbrachte.
Heute umfasst das MSD-Portfolio Impfstoffe zum Schutz von Säuglingen und Kleinkindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Drei Impfstoff-Kandidaten gegen Ebola, Herpes Zoster und Pneumokokken befinden sich zurzeit in den Phasen II und III unseres weltweiten klinischen Forschungsprogramms. (Stand Dezember 2016)

Mehr unter: www.msd.ch

Kontakt:
Dr. Angelika März, Director Policy & Communications
MSD Merck Sharp & Dohme AG
Tel. +41 58 618 35 18 / Mobile 079 378 02 47
media.switzerland@merck.com

© 2017 MSD Merck Sharp & Dohme AG, Werftestrasse 4, 6005 Luzern. Alle Rechte vorbehalten.