Wechsel an der Spitze bei Werthenstein BioPharma GmbH, der R&D-Einheit von MSD Merck Sharp & Dohme AG

Luzern, 29.03.2019. Dr. Peter Hofstetter, Leiter der Schweizer Forschungs- und Entwicklungseinheit Werthenstein BioPharma GmbH, Teil des global forschenden biopharmazeutischen Unternehmens MSD, tritt per 31.03.2019 in den Ruhestand. Nachfolger wird Dr. Andreas Gerber.

Dr. Andreas Gerber übernimmt die Leitung der Schweizer Forschungs- und Entwicklungseinheit von MSD, der Werthenstein BioPharma GmbH in Schachen, Kanton Luzern, und folgt auf Dr. Peter Hofstetter, der per 31.03.2019 pensioniert wird.

Die Werthenstein BioPharma GmbH spielt eine wichtige Rolle in der weltweiten Bereitstellung neuer innovativer Medikamente. Die Schweizer Forschungs- und Entwicklungseinheit des führenden globalen biopharmazeutischen Unternehmens MSD (Merck Sharp & Dohme) hat ihren Sitz in Schachen, im Kanton Luzern. Hier entwickeln und analysieren rund 340 Mitarbeitende aus derzeit 15 Nationen neue biotechnologische Wirkstoffe, testen neue Medikamente, führen Stabilitätsstudien durch und liefern während der Entwicklung Medikamente für weltweite klinische Studien.

Seit 2015 zeichnet Dr. Peter Hofstetter, promoviert an der ETH Zürich in technischen Wissenschaften, als Standortleiter verantwortlich. Er stiess 1982 zur Forschungs- und Entwicklungseinheit, wo seine 36 Jahre währende Laufbahn begann. Eingestiegen ist er als Sektions- und Gruppenleiter im analytischen Labor. Unter seiner Verantwortung als Standortleiter erfolgte der Ausbau des Standortes, wie die Erweiterung durch das Kristallisationslabor und das Polymer-Labor. 2018 erfolgte die Eröffnung eines Forensischen Labors als Teil der globalen Sicherheitsvorkehrungen des weltweit tätigen Unternehmens. In diese Zeit fällt auch die 2014 durch die amerikanische Food & Drug Administration (FDA) erfolgte Zulassung eines biotechnologischen Krebsmedikaments, an dem der Schweizer Standort im weltweit umspannenden F&E-Netz der global tätigen forschenden MSD massgeblich mitbeteiligt war. Für die Anfangszeit erhielt die Werthenstein BioPharma GmbH zudem die FDA-Lizenz zur kommerziellen Herstellung des Wirkstoffes für den amerikanischen Markt.

Die Nachfolge von Dr. Peter Hofstetter tritt Dr. Andreas Gerber an. Andreas Gerber verfügt über eine langjährige Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie. Er war bei Novartis Österreich für verschiedene Wirkstoffe und deren Produktion zuständig und leitete bis vor kurzem einen Produktionsstandort für biologische Wirkstoffe in Kundl, Österreich. Andreas Gerber promovierte an der Universität Basel mit einer Arbeit über FestphasenPeptidsynthese und erwarb einen Executive MBA an der Universität St. Gallen.

Über MSD in der Schweiz:

Hier in der Schweiz sind 700 Mitarbeitende in nationalen und internationalen Funktionen tätig. Der Bereich Humanmedizin ist in der Schweiz zuständig für den Vertrieb rezeptpflichtiger Medikamente und Biopharmazeutika in den Therapiebereichen Onkologie, Diabetes, Herzkreislauf, Infektionserkrankungen (u.a. Pilzinfektionen, Antibiotika-Resistenzen, HIV/AIDS und Hepatitis C), Immunologie, Frauengesundheit sowie von Impfstoffen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
MSD ist in der Schweiz aktiv in der klinischen Forschung und stellt hier Medikamente weltweit für klinische Studien her. Ebenso engagiert sich MSD am Standort Luzern, u.a. für die jährliche Fachveranstaltung Trendtage Gesundheit Luzern. 2019 erhielt das Unternehmen in der Schweiz zum siebten Mal in Folge die Zertifizierung «Top Employer» und zum vierten Mal die Auszeichnung «Top Employer Europe».

Über MSD global:

MSD ist ein geschützter Name von Merck & Co., Inc., Kenilworth, New Jersey, U.S.A. MSD ist ein führendes globales biopharmazeutisches Unternehmen, das seit mehr als einem Jahrhundert für das Leben forscht und Arzneimittel und Impfstoffe gegen die herausforderndsten Krankheiten weltweit entwickelt, darunter Krebs, Herz-Kreislauf, Alzheimer sowie Infektionskrankheiten, inklusive HIV und Ebola.

Mehr unter: www.msd.ch
Folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn und YouTube.

Medienstelle MSD Schweiz:
media.switzerland@merck.com | Tel. 058 618 30 30

Jean-Blaise Defago (Policy & Communications Director)
Liliane Elspass (Communications Lead)

© 2018 MSD Merck Sharp & Dohme AG, Werftestrasse 4, 6005 Luzern. Alle Rechte vorbehalten.

CH-NON-00050, 03/2019