Um Gesundheitsfragen und -probleme zu adressieren, suchen wir die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Entscheidungsträgern im Gesundheitswesen. Gemeinsam entwickeln wir innovative Lösungen, die zur Verbesserung der Gesundheit von Patienten in der Schweiz beitragen.

Unsere Initiativen und Projekte

Verbesserung der Gesundheitskompetenz

MSD setzt sich seit Jahrzehnten lokal und global für die Stärkung der Gesundheitskompetenz ein. In der Schweiz hat sich MSD 2010 mit der Careum Stiftung, FMH, Gesundheitsförderung Schweiz und Public Health Schweiz zur «Allianz Gesundheitskompetenz» zusammengeschlossen. Die Allianz vernetzt als Plattform Akteure aus Gesundheitswesen, Wissenschaft und Politik, treibt das Thema auf strategischer Ebene voran, unterstützt die Umsetzung von Initiativen und verleiht regelmässig einen Förderpreis für innovative Praxisprojekte.

Mehr erfahren

allianz q – Qualität vor Kosten im Gesundheitswesen

Die allianz q ist eine Interessengemeinschaft von Akteuren des Gesundheitswesens. Im Sinne eines Think Tanks bringt die allianz q Experten der unterschiedlichen Bereiche des Gesundheitswesens zusammen. Das gemeinsame Fundament und den Zusammenhalt bildet das im 2013 miteinander überarbeitete Manifest. MSD ist Mitglied und unterstützt die Allianz q seit Beginn.

Mehr erfahren

Sensibilisierung für Rückenschmerzen und rheumatische Erkrankungen

www.ruecken-schmerz.ch ist Teil einer Aufklärungskampagne der Schweizerischen Vereinigung Morbus Bechterew. Neben einfachen Übungen gegen Rückenschmerzen werden auf der Website Informationen über die Krankheit Morbus Bechterew und ein Diagnosetest angeboten.

www.rheumafit.ch ist die erste Online-Plattform mit Übungsvideos gegen die rheumatische Krankheit Morbus Bechterew. MSD arbeitet seit vielen Jahren eng mit der Schweizerischen Vereinigung Morbus Bechterew zusammen und hat die Entstehung beider Online-Plattformen unterstützt.

Mehr erfahren ruecken-schmerz.ch Mehr erfahren rheumafit.ch

Experten-Think-Tank im Bereich Immunonkologie

Die Nationale Strategie gegen Krebs (NSK) und MSD initiierten einen Experten-Think-Tank bestehend aus neun Mitglieder der Bereiche Forschung, Medizinische Onkologie, Onkologie-Pflege, Grundversorger / Netzwerke, Krankenversicherer, Angehörigenvertreter, Krebsliga Schweiz und der Industrie. In drei Roundtables erarbeiteten sie Empfehlungen, die im Bericht „Immunonkologie – Chancen und Herausforderungen für die Versorgungsqualität“ zusammengefasst und veröffentlicht wurden.

Mehr erfahren

Patienten-App für Therapiemonitoring

iBDialog monthly wurde von führenden Gastroenterologen von IBDnet und der Patientenorganisation SMCCV in enger Zusammenarbeit mit MSD speziell für Patienten in der Schweiz entwickelt. Dabei stand ein gemeinsames Ziel im Vordergrund: Die Entwicklung einer praktischen Patienten-App, die das Therapie-Monitoring von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen im Alltag von Patienten und Gastroenterologen erlaubt.

Mehr erfahren IBDnet Mehr erfahren SMCCV Mehr erfahren iBDialog

Patienten-App zur Dokumentation von Krankheitsaktivität und Medikamenteneinnahme

Mittels der gemeinsam entwickelten Patienten-App erhalten Rheumatologen und Patienten eine einfache und moderne Möglichkeit, Krankheitsaktivität und Medikamenteneinnahme zwischen den Arztkontrollen zu dokumentieren. Diese Angaben helfen dem behandelnden Arzt, gemeinsam mit dem Patienten den Krankheitsverlauf besser zu beurteilen und die Therapie wirksamer zu gestalten. Die App wurde von MSD in enger Kooperation mit der Stiftung SCQM von 2016 bis Ende 2018 gemeinsam betrieben und wird danach von SCQM als 'mySCQM' weitergeführt. Die erhobenen Daten helfen der Forschung beispielsweise bei der Optimierung der medikamentösen Therapie von rheumatisch entzündlichen Erkrankungen.

Mehr erfahren

Aktive Zusammenarbeit für eine bessere Versorgung

Der 2013 gegründete Verein QualiCCare ging aus dem im 2011 unter der Schirmherrschaft des Bundesrates ins Leben gerufene Projekt QualiCCare hervor und hat sich zum Ziel gesetzt, durch eine breit abgestützte Zusammenarbeit von Akteuren im schweizerischen Gesundheitswesen gemeinsame, pragmatische Massnahmen zu entwickeln, um die Versorgung chronisch kranker Menschen zu verbessern. MSD unterstützt die Initiative aktiv und war langjähriges Vorstandsmitglied.

Mehr erfahren

Schweizerischer Kongress für Gesundheitsökonomie und Gesundheitswissenschaften

Seit 2004 treffen sich Experten aus einer Vielzahl von Fachgebieten am jährlichen Schweizerischen Kongress für Gesundheitsökonomie und Gesundheitswissenschaften, um über die Zukunft des schweizerischen Gesundheitswesens zu debattieren und diskutieren. MSD hat diesen Kongress initiiert und unterstützt ihn seit Anbeginn.

Mehr erfahren

Hauptpartner der Fachtagung „Trendtage Gesundheit Luzern“

Jedes Jahr im März treffen sich über 600 Meinungs- und Entscheidungsträger aus Medizin, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zum Dialog über Trends und Perspektiven im schweizerischen Gesundheitswesen an den Trendtagen Gesundheit im KKL Luzern. Als in Luzern ansässiges biopharmazeutisches Unternehmen unterstützt MSD den führenden nationalen Branchenanlass seit mehreren Jahren, seit 2013 als Hauptpartner. MSD ist Mitglied im Advisory Board und gibt als solches Input zur jährlichen Themenfindung und Definition der Kongressinhalte.

Mehr erfahren

Wir übernehmen Verantwortung

Erfahren Sie mehr über unseren globalen Corporate Responsibility Ansatz und unser soziales Engagement in der Schweiz.

Mehr erfahren

Transparenz

Transparenz ist ein Eckpfeiler der Unternehmensreputation von MSD. Wir unterstützen die Bemühungen der European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations (EFPIA), die Transparenz in der Pharmabranche zu erhöhen.