Warum wir von der Zusammenarbeit für den COVID-19-Impfstoff von Johnson & Johnson begeistert sind

Unser Unternehmen hat sich mit Johnson & Johnson zusammengetan, um die Impfstoffproduktion hochzufahren. Was das bedeutet.

10. March 2021

Share this article

article hero thumbnail

Am 2. März gaben wir eine Partnerschaft mit Johnson & Johnson bekannt, um die Produktions- und Lieferkapazitäten ihres COVID-19-Impfstoffes zu erweitern. Dafür nutzen wir einige unserer bestehenden Produktionsstätten und passen sie an, um die Herstellung des Impfstoffs zu beschleunigen und eine schnellere Lieferung und Verabreichung zu ermöglichen.

«Bei MSD haben wir fundierte Erfahrungen in der Herstellung von Impfstoffen. Wir freuen uns darauf, unser Wissen mit dem von Johnson & Johnson zu kombinieren, um das Angebot und den Zugang zu zugelassenen Impfstoffen gegen SARS‑CoV‑2/COVID-19 zu erweitern.», sagte Sanat Chattopadhyay, Executive Vice President sowie President Manufacturing Division bei MSD.

In der Zwischenzeit arbeiten unsere Teammitglieder mit Hochdruck an der Herstellung des COVID-19-Impfstoffs von Johnson & Johnson mit.

«Dies ist eine Chance, unser Expertenwissen, die Qualität in der Produktion, die Einhaltung der Vorschriften und unsere hervorragenden Leistungen zu nutzen. Wir alle sind von der Pandemie betroffen und es ist wichtig, einen Beitrag zu leisten.», erklärte Tim Bassler, Associate Vice President und Head of Quality.

Sehen Sie sich das Video an (in Englisch):

primary article image

Vier Gründe, warum wir von der Zusammenarbeit mit Johnson & Johnson begeistert sind:

01.

Sie bedeutet mehr Impfstoffdosen für mehr Menschen

Dieser Schritt schafft die Kapazität, mehr Impfstoffdosen von Johnson & Johnson zu liefern – und das in einem schnelleren Tempo.

 «Wir haben die Möglichkeit, unsere Anlagen, unser Know-how und unser Personal zu nutzen, um so viel Impfstoff wie möglich zu produzieren.», sagte Tim Thomas, Executive Director Plant Management.

02.

Sie ist ein wichtiger Schritt im Kampf gegen COVID-19

Diese neuartige Zusammenarbeit ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Bekämpfung von COVID-19.

«Ich komme nicht nur jeden Tag zur Arbeit und weiss, dass das, was wir tun, wichtig für die Welt ist, ich kann auch abends nach Hause gehen und meiner Famile sagen: ‘Was für ein grossartiges Team wir haben und wie wichtig und entscheidend seine Arbeit für die Welt ist’», sagte Shaun Scrak, Director, Operations, Live Virus Vaccines.

03.

Sie ist historisch

Diese Partnerschaft ist eine neuartige Zusammenarbeit zwischen zwei führenden US-amerikanischen Pharmaunternehmen, die beide seit mehr als 100 Jahren zur Verbesserung der Gesundheit beitragen und ihre Kräfte bündeln, um unsere gemeinsame Rückkehr zur Normalität zu beschleunigen.

«Dies ist eine spezielle Zeit. Es macht mich stolz, dass das Unternehmen, für das ich arbeite, sich für das Allgemeinwohl einsetzt und weiss, was in dieser wichtigen Zeit zu tun ist.», sagte Virginia Boldt, Specialist, Engineering.

04.

Sie vereint die grosse Erfahrung zweier Unternehmen zu einem kritischen Zeitpunkt

In diesen aussergewöhnlichen Zeiten verbinden wir in dieser Partnerschaft unsere fundierten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem verlässlichen weltweiten Produktionsnetzwerk von Johnson & Johnson. Gemeinsam wollen wir alles, was wir können, tun, um zu einem schnelleren Ende der Pandemie beizutragen.

«Ich bin begeistert, dass wir als Team in so vielen verschiedenen Bereichen und mit so vielen verschiedenen Menschen auf der ganzen Welt an diesem Projekt zusammenarbeiten.», sagte Stephanie Chen, Senior Specialist, Engineering.

CH-NON-01220, 06/2021