Verantwortung

Ebola-Ausbruch in der Demokratischen Republik Kongo für beendet erklärt

Der 11. Ebola-Ausbruch in der Demokratischen Republik Kongo wird fast sechs Monate nach dem Auftreten der ersten Fälle in der Provinz Equateur für beendet erklärt

November 18, 2020

Share this article

article hero thumbnail

MSD ist sich bewusst, dass die globale Zusammenarbeit und die Partnerschaften, die zur Bekämpfung dieses Ausbruchs gebildet wurden, von entscheidender Bedeutung waren. Ähnliche Bemühungen sind heute inmitten der COVID-19-Pandemie von entscheidender Bedeutung und werden es auch in Zukunft sein, wenn wir mit neuen globalen Gesundheitsherausforderungen konfrontiert werden.

MSD würdigt den Mut aller, die an der Beendigung des Ebola-Ausbruchs mitgewirkt haben, und wird weiterhin über die Lehren aus diesem Kampf nachdenken, die bei künftigen Ausbrüchen von Infektionskrankheiten angewendet werden können.


CH-NON-01239, 06/2021