MSD Schweiz mit dem Schweizer LGBTI-Label ausgezeichnet

Am 16. Juni 2021 wurde MSD mit dem Schweizer LGBTI-Label ausgezeichnet, eine Zertifizierung, die an Unternehmen und Organisationen mit einer offenen und inklusiven Kultur vergeben wird. Diese Zertifizierung soll dazu beitragen, die Inklusion von LGBTI-Menschen am Arbeitsplatz und darüber hinaus zu fördern.

16. June 2021

Share this article

article hero thumbnail

Das Swiss LGBTI-Label ist ein Qualitätssiegel für Organisationen mit Sitz in der Schweiz, oder auch für Schweizer Organisationen, die sich für die innerbetriebliche Gleichberechtigung von LGBTI-Personen einsetzen. LGBTI steht für Personen, die sich in ihrer sexuellen Orientierung, Geschlechtsidentität oder ihren körperlichen Geschlechtsmerkmalen von der Bevölkerungsmehrheit unterscheiden.

Diversität und Inklusion

Wir bei MSD Schweiz sind davon überzeugt, dass eine vielfältige und integrative Belegschaft Innovationen anregt und grundlegend für den Erfolg unseres Unternehmens ist. MSD hat eine lange Tradition in der Unterstützung der LGBTQ+ Community, in unserem Unternehmen und auch darüber hinaus. Eine Umgebung, die sich aus Menschen mit verschiedenen Dimensionen der Vielfalt zusammensetzt, hilft uns auch, die einzigartigen Bedürfnisse der Kunden, Gesundheitsdienstleister und Patienten, die wir bedienen, besser zu verstehen.

Der Vorstand des Schweizer LGBTI-Labels sagte:

«Wir gratulieren MSD zum Erhalt des Schweizer LGBTI-Labels. Das Label würdigt die wichtige Arbeit von MSD zur Förderung der Gleichstellung und Inklusion von LGBTI-Personen am Arbeitsplatz. MSD durchlief erfolgreich eine sehr umfassende Bewertung der Inklusivität ihrer organisatorischen Praktiken. Wir begrüssen den sehr positiven Weg, den MSD eingeschlagen hat, ihren Beitrag zu einem positiven gesellschaftlichen Wandel und die Wirkung über die Branche hinaus.»

Bis heute wurden 18 Unternehmen und Institutionen mit dem Label zertifiziert, alle mit Sitz in der Deutschschweiz. Das Schweizer LGBTI-Label wurde von den Unternehmensnetzwerken Network (Gay Leadership) und Wybernet (Gay Professional Women) mit Hilfe der gemeinnützigen Dachverbände Transgender Network Switzerland, Pink Cross, LOS – Lesbenorganisation Schweiz und Regenbogenfamilien entwickelt.


CH-NON-01248, 07/2021