Hero image

Unser Engagement in der Schweiz

In der Schweiz sind langfristige Partnerschaften und die Unterstützung lokaler Projekte wesentliche Bestandteile des sozialen Engagements von MSD

Wir bilden aus

Seit 1977 setzen wir uns in der Region für die Nachwuchsförderung ein. Wir bieten jungen Menschen die Möglichkeit, eine Ausbildung mit verschiedenen Schwerpunkten zu absolvieren: Laborantinnen und Laboranten EFZ in den Fachrichtungen Chemie und Biologie sowie Kauffrau / Kaufmann EFZ im Bereich Dienstleistung und Administration.

Laufen für einen guten Zweck

Seit 2010 unterstützt MSD den SwissCityMarathon Lucerne, um als Teil der selbstverantwortlichen Gesundheitskompetenz Bewegung und Freude am Sport zu fördern. Unser Engagement sowohl dem Marathon, als auch dem offiziellen Charity Partner des Marathons, dem Schweizer Komitee der UNICEF, zugute. Seit 2018 können alle Teilnehmer im Anschluss an ihre 10, 21, oder 42 Kilometer Distanz die «UNICEF Extra Mile» für einen guten Zweck laufen. MSD spendet für jede gelaufene Extra Mile, bis das Spendenziel von 20‘000 Schweizer Franken für UNICEF erreicht ist. MSD hat mit der Unicef-Spende dazu beigetragen, dass die Zahl der ungenügend ausgestatteten Geburtskliniken in Tajikistan von 65 auf 47 reduziert werden konnte.

«MSD for Mothers Grant»

Das «MSD for Mothers» Programm wurde 2011 initiiert und unterstützt das UNO-Programm «Every Woman Every Child» zehn Jahre lang mit 500 Millionen Dollar. Ziele sind die Senkung der Müttersterblichkeit um 75 % und die Verbesserung des Zugangs zur reproduktiven Gesundheitsversorgung. Aus diesem Programm erhielt das Schweizerische Tropen- und Public-Health-Institut in Basel 2014 den «MSD for Mothers Grant», um die «One-stop-Clinic» in Ifakara, Tansania, mit integrierter Versorgung und verstärkter Prävention für HIV-infizierte Schwangere und deren Familien aufzubauen.

Corporate Volunteering

Im Rahmen des Corporate Volunteering-Programms von MSD schenken wir unseren Mitarbeitenden Zeit für soziales Engagement. Bis zu 40 Stunden pro Jahr können sie sich an ehrenamtlichen Aktivitäten beteiligen, die gemeinnützige Organisationen unterstützen: freiwillig und während der Arbeitszeit.

MSD hat im Rahmen der Bekämpfung der SARS-CoV-2 Pandemie die Grenze von 40 Stunden für Freiwilligenarbeit vorübergehend aufgehoben. Dies betrifft Mitarbeitende die in Gesundheitsberufen wie Medizin, Krankenpflege, Labortechnik usw. ausgebildet sind und sich freiwillig für gesundheitsbezogene Aktivitäten engagieren.

Corporate Volunteering Einsätze

Nachbarschaftshilfe während der COVID-19 Pandemie (2020)

Im Zuge der laufenden COVID-19 Pandemie haben sich MSD-Mitarbeitende ehrenamtlich im Rahmen der Nachbarschaftshilfe engagiert; mitunter eine Mitarbeiterin, die sich bei der «Vicino Quartierhilfe Würzenbach» angemeldet hat und als freiwillige Helferin Risikopersonen beim wöchtentlichen Einkauf oder anderen Besorgungen unterstützte.

Engagement bei der Dienststelle Gesundheit und Sport des Kantons Luzern (2020)

Während der Corona-Krise erhielt die Dienststelle Gesundheit und Sport des Kantons Luzern Unterstützung von MSD für die COVID-19 Drive-in Testzentren sowie für den Pikettdienst.

Freiwilliges Engagement mit «Bergversetzer» (2019)

Unter fachmännischer Anleitung durch Bergversetzer.ch leistete eine Gruppe von freiwilligen MSD-Mitarbeitenden grossen handwerklichen Einsatz in Schwändiberg (Kanton Schwyz). Sie engagierten sich im Berggebiet und unterstützten wirkungsvoll die Bergbevölkerung bei ihren täglichen Aufgaben, wie beispielsweise Sanierungsarbeiten oder den Unterhalt von Wanderwegen.                                                                           

MSD Fellowship for Global Health

Das MSD Fellowship for Global Health ist ein dreimonatiges Freiwilligenprogramm unseres Unternehmens, das dazu dient, die Fachkenntnisse und Talente unserer Mitarbeitenden weltweit wirksam einzusetzen. Die dafür ausgewählten Mitarbeitenden werden als Richard T. Clark (RTC)-Fellows bezeichnet, zu Ehren des früheren Vorsitzenden und CEO Dick Clark. Das Programm verbindet das Know-how der Mitarbeitenden unseres Unternehmens mit Non-Profit-Organisationen aus der ganzen Welt, um sinnvolle und systematische Verbesserungen in der Gesundheitsversorgung für Menschen in den grössten Notlagen zu erreichen.

CH-NON-00945, 12/2020